Kritik an der Kritik

So, heute unser Amtsblättle aufgeschlagen und die Rezension von „Liliom“ durchgelesen. Ein Stück von Molnar, dass die Theater-AG des Lise-Meitner-Gymnasiums auffgeführt hat und in dem ich als Ehemaliger (nun insgesamt 8 Jahre) auch noch eine kleine Gastrolle gespielt habe.

Und es zeigt sich einmal wieder das typische Bild. Passagenweise wird hervorgehoben wie toll einzelne Leute gespielt haben, der ganze Rest wird mit einem kümmerlichen Satz am Ende abgespeist. Ich mein versteht mich nicht falsch. Die Leute haben verdammt gut gespielt und verdienen es auch dafür gelobt zu werden, keine Frage. Nur entsteht so eine Spielweise, eine Gesamtinterpretation des Theaterstückes über einen langen Zeitraum innerhalb der gesamten Gruppe. Da werden Ideen eingebracht zu der eigenen Rolle, auf die man so selbst nicht gekommen wäre und andere Dinge die seltsam wirken kritisert, umgeändert und eventuell gestrichen.

Wie gut ein Theaterstück am Ende ist, hängt somit auch zu großen Teilen davon ab, was mit der gesamte AG erarbeitet worden ist. Ebenso wird ein Stück nicht durch Einzelleistungen gut, sonderen durch die Gesamtleistungen aller Schauspieler. Verliert nur einer die Spannung auf der Bühne und fällt aus seiner Rolle, kann das schon der Todesstoß für das Stück sein.

Deswegen ist es finde ich ein Unding, wenn man eine Kritik schreibt und, dann gerade einmal 5 Schauspieler namentlich erwähnt.  Ich erwarte ja nicht, dass auf jede Rolle eingegangen wird, aber dass man zumindest die Schaupieler namentlich am Ende erwähnen könnte, sollte eigentlich möglich sein.

Advertisements

~ von Dante - 2. Juli 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: